1982-Fresskur – Eine Art Tagebuch



STARTSEITE MULTIMEDIA WORTGEPRESST FAMILIENBANDE BOOKMARK PRIVACY


1982-Fresskur

Mittlerweile kann ich fressen wie ein Scheunentor, aber nehme nichts zu. Auf den Rippen kann man schon Klavier spielen.

Es wird jetzt vermutet das die Kreislaufprobleme und das Zittern damit zusammenhängen.

Bekomme eine Kur auf der Insel Nordernay. Dort müssen alle abnehmen und ich sitze dazwischen mit einem reichlich gedecktem Tisch.

Fühle mich sowas von ………… dabei 🙁 Will nach Hause, muss aber bleiben.

Font Resize
Contrast
Zur Werkzeugleiste springen