2008-Rache – Eine Art Tagebuch



STARTSEITE MULTIMEDIA WORTGEPRESST FAMILIENBANDE BOOKMARK PRIVACY


2008-Rache

Hab mir vergenommen mich an alle Frauen zu rächen. Mehr als Betthäschen zu sein taugen die nicht, dachte ich mir. Hatte auch immer gut geklappt. Schon erstaunlich wie schnell ohne viel Mühe und Honig ums Maul schmieren, man eine Frau ins Bett bekommt. Selbst dann wenn sie verheiratet sind. Das bestärkte mich nur noch mehr in meinen Aktionen !

Selbst über das Internet, musste man sich nie bemühen ! “Komm mich mal besuchen ” Na klar macht man das und lange hats nicht gedauert bis von den Damen ihre Zunge in meinem Hals steckte und es eine Nacht gab. Aber es blieb bei einem mal , das reicht schliesslich.

Eines Tages fand ich Anke im Internet bei Jappy. So ernst und vorsichtig aber lieb und vernünftig. Habe mir geschworen mit ihr nicht das selbe zu machen.

Wir wurden richtig richtig gute Freunde ! Musste sie sehen unbedingt. Hat ein Kind (1/2 Jahr jung) und ihren Kerl zum Teufel gejagt. Ist sie wirklich ehrlich ?

Stand bis 2018= Heute kann ich sagen, Ja ist sie. Und wir sind noch immer zusammen (unverheiratet) ^^

Und ich bin Papa , auch wenn nicht leiblich, es ist gut so !

Nur das Zittern/Zuckungen etc. behindern immer mehr unser Leben. Ich habe Angst !

Font Resize
Contrast
Zur Werkzeugleiste springen