2017- Das Fernsehen – Eine Art Tagebuch



STARTSEITE MULTIMEDIA WORTGEPRESST FAMILIENBANDE BOOKMARK PRIVACY


2017- Das Fernsehen

Sat1 hat mit mir telefoniert (Wie kommen die gerade auf mich ?),
und möchte mich gerne interviewen bzw eine Zeit begleiten.
Muss aber zugunsten meines Stiefsohnens ablehnen. Das könnte seine Kindheit und die Zukunft gefärden.
So gerne ich über mein Leben und den Umgang mit Bürokraten und Ärzte sprechen möchte, ich kann und darf nicht. Zudem bin ich mir sicher auch wenn mein Tagebuch “noch” öffentlich ist, eh nur Betroffene interessiert. Wir leben halt in einer “Was interessiert mich das denn”-Mentalität (Auch für die Sensationsgeilen ist hier evtl. zu wenig leid in Bild und Ton zu sehen. Dazu kommt ich bin nicht mehr auf dem NSA/BND – facebook und will da auch nicht mehr hin ^^). Aber auch verständlich, jeder hat seine eigenen Probleme und muss damit irgendwie leben. Ausserdem schadet Sensationsgeilheit mehr als es helfen kann ^^ (bewiesener maßen)

Irgendwann in Zukunft, sollte ich dazu in der Lage sein werde ich vieleicht ein Buch veröffentlichen.
Aber jetzt gild es dem Maurice meinem Stiefsohn eine bessere und sichere Zukunft zu ermöglichen.

Soll mich melden, wenn ich doch dazu bereit wäre. Ich denke mal, lieber nicht !

Muss herrausfinden ob facebook meine Daten weitergegeben hat obwohl die Daten nicht öffentlich waren und ich den ACC dort hab löschen lassen. Kann über die Suchmaschinen nichts finden. Auch die schreiben blieben schon damals meisst unbeantwortet und wenn mit “Wir kümmern uns, blabla” Da wartest Du und wartest Du und….. ach sinnlos.

Font Resize
Contrast
Zur Werkzeugleiste springen